Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. BestĂ€tige anschließend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

EinsÀtze

Lieferwagen rutschte von Autobahn A7

Bezirk Urfahr-Umgebung zur Übersicht

TREFFLING (15.01.2024) Ein Lieferwagen war auf der Autobahn A7 bei der Abfahrt Gallneukirchen von der schneebedeckten Fahrbahn abgekommen und kollidierte mit StrĂ€uchern und BĂ€umen. Das Fahrzeug wurde an der Front stark beschĂ€digt und deformiert. Der rechte Reifen der Vorderachse wurde abgerissen und die Ölwanne aufgerissen. Die Feuerwehr Treffling wurde daraufhin um 20. Uhr zu den AufrĂ€umarbeiten alarmiert.

Der Fahrer wurde leicht verletzt und nach der anfĂ€nglichen Betreuung durch die Feuerwehr an die ebenfalls alarmierte Rettung des Roten Kreuzes ĂŒbergeben. Er wurde zur Kontrolle in ein Linzer Krankenhaus gebracht.

Die FF Treffling sicherte nach RĂŒcksprache mit der Polizei die Einsatzstelle umfangreich ab. Dabei wurde im Auftrag der Polizei die Autobahnabfahrt Gallneukirchen fĂŒr die Dauer des Einsatzes gesperrt und der Verkehr auf der Autobahn an der Abfahrt Gallneukirchen vorbeigeleitet. Am Unfallort wurden die ausgetretenen FlĂŒssigkeiten behelfsmĂ€ĂŸig gebunden und ein Brandschutz aufgebaut. Die FF Treffling assistierte dem beauftragten Abschleppdienst bei der Fahrzeugbergung und zog das Unfall-Fahrzeug mit der Seilwinde des RĂŒst-Lösch-Fahrzeuges soweit zurĂŒck zur Fahrbahn, dass der Abschlepp-LKW es mit seinen Möglichkeiten erreichen konnte.

Die ASFINAG beorderte SchneerĂ€umfahrzeuge zum Einsatzort und diese rĂ€umten die Fahrbahn der Autobahnabfahrt und trugen Salz auf. Nach rund zwei Stunden Einsatz wurde die Autobahnabfahrt Gallneukirchen wieder fĂŒr den Verkehr freigegeben und die FF Treffling konnte ins Feuerwehrhaus einrĂŒcken.

Bericht und Fotos via EKM: FF Treffling