Suche nach ...

Anmelden

Melde dich mit deiner syBos-ID an. Best├Ątige anschlie├čend die E-Mail in deinem Postfach, um dich einzuloggen. Mit der Anmeldung hast du Zugriff auf interne Dokumente im Downloadcenter, kannst Schnellzugriffe setzen und Personalisierungen vornehmen.

Allgemein

FF Zwettl legt Bilanz

Bezirk Urfahr-Umgebung zur ├ťbersicht

ZWETTL/R. (13.01.2024) Eine eindrucksvolle Bilanz pr├Ąsentierte die Freiwillige Feuerwehr Zwettl an der Rodl bei der Jahreshauptversammlung am 13. J├Ąnner 2024.

Im Vorjahr haben die 20 Jugendlichen, 74 Aktiven und 16 Reservisten der FF Zwettl an der Rodl 7.046 Einsatzstunden f├╝r die Sicherheit der Gemeindebev├Âlkerung geleistet. Mit 94 Eins├Ątzen liegt man knapp 45 Prozent ├╝ber der Einsatzzahl von 2022, bei den Einsatzstunden ist eine Steigerung von etwas ├╝ber 20 Prozent. Gerade der Dezember war mit massivem Schneefall, St├╝rmen und Hochwasser sehr einsatzreich, so gab es innerhalb von 5 Tagen insgesamt 14 Alarmierungen mit Sirene.

Mehr als beeindruckend war auch der Bericht sowohl der Jugend- als auch der Bewerbsgruppe ├╝ber die abgelaufene Saison. Mit dem Bezirks- und Abschnittssieg und einem sensationellen Abschneiden beim Landesbewerb freut sich die Bewerbsgruppe schon auf den kommenden Bundesbewerb Ende August 2024 in Feldkirch in Vorarlberg.

Eine gro├če Freude ist es neben der Bewerbsgruppe auch so eine gut aufgestellte Jugendgruppe in unserer Feuerwehr zu haben, nicht weniger als 66 Aktivit├Ąten absolvierte unser Nachwuchs im Jahr 2023.

Bezirks-Schimeisterschaften, Flutlicht Bobfahren, Besuch beim Notarzt Zwettl, Teilnahme am 7Br├╝ckenlauf mit 5 Staffeln, Basteln f├╝r den Kekserlmarkt, Friedenslicht Verteilung und zuletzt ein Besuch der J├Ąnner-Ralley ist nur ein kleiner Ausschnitt unserer Jugendarbeit wo auch sehr oft der Spa├č im Vordergrund stand.

Branddienstleistungspr├╝fung

Das absolute Highlight im vergangenen Ausbildungsjahr war jedoch mit Sicherheit die Teilnahme an der Branddienstleistungspr├╝fung.

Diese wurde im vergangenen Jahr das erste Mal in der Stufe III Gold ausgetragen. Die FF Zwettl nutzte gleich die Gelegenheit und stellte sich am erst m├Âglichen Termin dieser Pr├╝fung. Die intensive Vorbereitung hat sich gelohnt, sodass alle drei angetretenen Gruppen die Aufgaben mit Bravour meistern konnten.

Unsere Feuerwehr ist somit die erste Feuerwehr im Bezirk Urfahr Umgebung, die das Leistungsabzeichen Branddienst in Gold absolviert hat. 18 unserer Kameraden k├Ânnen dieses Abzeichen nun mit Stolz tragen.

Ehrungen

Geehrt werden konnten f├╝r ihre 40 j├Ąhrige Mitgliedschaft Andreas Ganglberger ÔÇô f├╝r 50 Jahre Erwin Enzenhofer und Ferdinand Ollmann, Die Feuerwehr-Bezirksverdienstmedaille 3. Stufe in Bronze konnte Emmanuel Birklbauer, David Koch und Thomas Rechberger ├╝berreicht werden, mit der Bezirksverdienstmedaille 2. Stufe in Silber konnten Wolfgang Gaisbauer und Stefan M├╝hlb├Âck ausgezeichnet werden.

Von der Jugendgruppe wurden Dominik Gu├čner und Elias Reisinger angelobt und in den Aktivstand ├╝berstellt, sie werden ab heuer bei der Bewerbsgruppe mit dabei sein.

Abschnittskommandant Karlheinz Pillinger hob bei seinen Dankesworten die Unterst├╝tzung in der gesamten Region durch unsere TMB bei Eins├Ątzen hervor und bedankte sich f├╝r die Bereitschaft als St├╝tzpunktfeuerwehr den EFU Anh├Ąnger mit Feuerwehrdrohne zu ├╝bernehmen. Der EFU Anh├Ąnger wurde im Jahr 2023 mit einem w├╝rdigen Fest in den Dienst gestellt und hat sich bereits im ersten Jahr bei einigen Eins├Ątzen sehr gut bew├Ąhrt.

B├╝rgermeister Roland Maureder gratulierte zu den Leistungen im vergangenen Jahr, besonders der Jugend- sowie der Bewerbsgruppe und freut sich nat├╝rlich auf eine weitere Teilnahme beim Bundesbewerb in Feldkirch und bedankte sich f├╝r die gute Zusammenarbeit und den Einsatz f├╝r die Zwettler Bev├Âlkerung.

Im Anschluss an die Jahreshauptversammlung durfte die Kameradschaft bei einem Gulasch und einem Seiterl Bier nat├╝rlich auch nicht zu kurz kommen.

Bericht & Fotos: FF Zwettl/R.