Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Herbstübung - Alarmstufe 2 FF Hellmonsödt

HELLMONSÖDT (10.10.2020) Die Übungsannahme war eine Rauchentwicklung im Stiegenhaus des Kindergarten in Hellmonsödt und mehrere Personen sind eingeschlossen.

Als das erste Fahrzeug der FF Hellmonsödt an der Einsatzstelle eintraf, wurde eine schwerverletzte Person vorgefunden. Sofort wurde Alarmstufe 2 ausgelöst und das Rote Kreuz angefordert. Die Atemschutztrupps der Feuerwehren Kirchschlag, Reichenau und Hellmonsödt bekämpften den Brand und retteten die Menschen aus dem Gebäude.

Insgesamt 26 teils Schwerverletzte wurden vom Roten Kreuz und dem Feuerwehr Medizinischen Dienst versorgt und betreut. Für die Löschwasserversorgung wurde von der FF Reichenau eine Zubringleitung aufgebaut und das Tanklöschfahrzeug der FF Hellmonsödt gespeist. Nach ca. 2 Stunden war die Übung erfolgreich beendet und eine Nachbesprechung mit allen Beteiligten wurde durchgeführt.

Die Feuerwehr Hellmonsödt bedankt sich bei der FF Kirchschlag, der FF Reichenau und dem Roten Kreuz für die Unterstützung und Teilnahme an der Übung. Ein weiterer Dank gilt auch der Kindergartenleiterin, die das Übungsobjekt zur Verfügung gestellt hat, sowie den Statisten. Danke auch an das Team der FF Hellmonsödt die dieses Szenario ausarbeitete und die Übung organisierte.

Bericht und Fotos via EKM: FF-Hellmonsödt