Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Küchenbrand von Feuerwehr rechtzeitig gelöscht

FELDKIRCHEN/DONAU. Dienstagnachmittag konnten die Freiwilligen Feuerwehren der Gemeinde Feldkirchen an der Donau einen Wohnhausbrand im Lindenweg verhindern. Im ersten Stock eines Wohnhauses brach in der Küche ein Feuer aus. Die Besitzer, die zu diesem Zeitpunkt im Garten waren, haben das Feuer rechtzeitig entdeckt und die Einsatzkräfte alarmiert.

Warum das Feuer in der Küche ausgebrochen ist muss noch untersucht werden. Als es die Bewohner entdeckten war bereits dichter Rauch im Obergeschoss. Die eintreffenden Feuerwehrkräfte konnten mit einem Innenangriff unter schwerem Atemschutz den Brand rasch löschen und somit einen Vollbrand des Wohnhauses verhindern.

Auf Grund der schwierigen Wasserversorgung und als Rückversicherung, falls sich das Feuer ausgebreitet hätte, ordnete Einsatzleiter und Kommandant der Feuerwehr Feldkirchen Kurt Reiter Alarmstufe 2 an. Somit wurden weitere Feuerwehren mit Tanklöschfahrzeugen zum Einsatzort alarmiert. Durch die erfolgreiche Brandbekämpfung waren diese nicht mehr notwendig.

Die Besitzer kamen mit einem Schrecken davon, blieben aber unverletzt und wurden vom Samariterbund Feldkkirchen betreut. Insgesamt waren neun Feuerwehren mit etwa 120 Mann im Einsatz.

 

Bericht von OAW Christoph Meisinger MSc. | Pressestelle

Fotos: FF Feldkirchen und FF Landshaag