Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Kellerbrand in Wohnhaus

GRAMASTETTEN (23.06.2020) Am 23. Juni 2020 gegen 17 Uhr brach im Keller eines Mehrparteienhauses aus bisher ungeklärter Ursache ein Brand aus.

Bei Brandausbruch befanden sich mehrere Personen im Haus. Eine gehbehinderte Frau musste aus dem Obergeschoss von der Feuerwehr gerettet werden. Diese und eine weitere Person, welche den Brand löschen wollte, wurden mit Verdacht auf Rauchgasvergiftung in das Kepler Uniklinikum eingeliefert.
3 Atemschutztrupps wurden zur Brandbekämpfung und Personenrettung eingesetzt. Weiters wurde das Wohngebäude noch belüftet.

Brandaus konnte um 18 Uhr gegeben werden.

Die Feuerwehren Gramastetten, Lassersdorf und Koglerau waren mit 35 Mann im Einsatz.

Nachtrag LPD OÖ: 
Am 24. Juni 2020 wurde der Brandort von einem Brandsachverständigen und den Ermittlern untersucht. Diese Untersuchung ergab, dass der Brand durch Einbringung einer Zündquelle von außen verursacht worden ist. Sämtliche andere Brandursachen konnten vom Brandsachverständigen ausgeschlossen werden. Die Ermittlungen sind noch nicht abgeschlossen.

Text: LPD OÖ
Fotos: FF Gramastetten