Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Jahreswechsel verlief für die Feuerwehren ruhig

BEZIRK (02.01.2015). Der Jahreswechsel und die Silvesternacht verlief für die Freiwilligen Feuerwehren im Bezirk relativ ruhig. Einzig zu Verkehrsunfällen, auf Grund der winterlichen Fahrverhältnisse, musste ausgerückt werden.

Innerhalb von zwei Tagen mussten die Feuerwehren an dieser Stelle der Aschacher Bezirksstraße zu einem Verkehrsunfall ausrücken. (Foto: FF Mühldorf)

Am frühen Vormittag wurden die Freiwilligen Feuerwehren Mühldorf und Bad Mühllacken zu einem Verkehrsunfall mit eingeklemmter Person alarmiert. Nur zwei Tage vorher ereignete sich an derselben Stelle - direkt vor dem Feuerwehrhaus - ein ähnlicher Unfall. Ein Fahrzeuglenker kam von der Straße ab und rutschte über eine Böschung. Der Lenker musste aus dem Fahrzeug befreit werden.

Zu Mittag rückte die Freiwillige Feuerwehr Dreiegg-Glashütten zu Aufräumarbeiten nach einem Verkehrsunfall aus.

Am Nachmittag wurden dann die Freiwilligen Feuerwehren Stiftung und Bad Leonfelden zu einer Fahrzeugbergung alarmiert. Auch hier fuhren die Feuerwehren innerhalb einer Woche zur gleichen Stelle. Eine Lenkerin prallte mit ihrem Fahrzeug auf der B126 gegen die Rodlbrücke und schleuderte über eine steile Böschung. Die verletzte Lenkerin wurde in ein Krankenhaus eingeliefert. Eine Woche zuvor musste an dieser Stelle ein Porsche Cayenne aufwendig geborgen werden.

Schließlich ereignete sich am Abend auf der B127 ein Verkehrsunfall mit sechs Verletzten zudem die Feuerwehr Lacken ausrücken musste. Eigener Beitrag von OAW Max Kastner hier auf unserer Homepage.

 

Alle Fotos auf FlickR: https://www.flickr.com/photos/bfkuu/sets

www.ffstiftung.at

Bericht von OAW Christoph Meisinger MSc.