Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Heftige Unwetterfront fordert Einsatzkräfte

ENGERWITZDORF/SCHMIEDGASSEN - GALLNEUKIRCHEN (01.07.2019) Eine heftige Unwetterfront mit zahlreichen Blitzen, Sturmböen und Starkregen bescherte den Feuerwehren einige Einsätze.

Durch Blitzeinschläge in Strommasten und Trafostationen kam es in Engerwitzdorf zu einem großflächigen Stromausfall. Großteils konnte die Stromversorgung durch die Linz AG binnen einer Stunde wieder hergestellt werden, einige Ortsteile waren jedoch mehrere Stunden ohne Strom.

Nach einem Blitzeinschlag in den einen 30 kV-Strommasten musste dieser durch die Linz AG erst provisorisch repariert werden.

Zur Absicherung der Einsatzstelle und zum Freischneiden des beschädigten Mastes wurde die Feuerwehr Schmiedgassen von der Linz AG zur Unterstützung angefordert.

Fast zeitgleich wurden alle drei Feuerwehren der Gemeinde Engerwitzdorf auch zu Sturmeinsätzen gerufen. Die Hauptaufgabe bestand im Freimachen von Verkehrswegen. Insgesamt waren in Engerwitzdorf sechs Einsätze zu bewältigen und die Feuerwehren Schweinbach, Schmiedgassen und Treffling standen zwei Stunden im Einsatz.

Fotos und Bericht via EKM FF Schmiedgassen

 

Das Unwetter ging auch an Gallneukirchen nicht spurlos vorüber

Auf dem Güterweg Grasbach, auf Höhe der Tischlerei Nagler, sind zwei Bäume auf die Straße gestürzt.

Da die beiden Bäume unter enormer Spannung standen wurde das Equipment bei der Beseitigung der Bäume stark beansprucht. Die Kameraden der Feuerwehren Alberndorf und Veitsdorf leisteten dabei tatkräftige Unterstützung.

Fotos und Bericht via EKM FF Gallneukirchen