Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Neuer EFU und Feuerwehrdrohnen Stützpunkt

ZWETTL/BEZIRK (02. 05. 2022) am 01. Mai 2022 ( Floriani-Sonntag ) wurde in Zwettl an der Rodl ein neuer EFU und Feuerwehrdrohnen Stützpunkt errichtet.

Um für die zukünftigen Großeinsätze und Katastrophenereignisse vorbereitet zu sein, haben die 3 Abschnitts-Feuerwehrkommandanten gemeinsam mit dem verantwortlichen Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Johannes Enzenhofer beschlossen, in der Feuerwehr Zwettl an der Rodl einen neuen Stützpunkt einzurichten.

 

EFU Einsatz-Führungsunterstützung wird die Feuerwehr-Einsatzleiter bei schwierigen Einsätzen beraten und unterstützen. Ebenfalls wird eine neue moderne Drohne mit Wärmbildkamera zur Lageerkundung als Stützpunkt in Zwettl positioniert.
Herausforderungen wie Großbrände, Hochwässer, Suchaktionen, Hagel-, Sturm- und Schneedruckkatastrophen fordern die Feuerwehreinsatzmannschaften gewaltig, es braucht dann meist ein professionelle Unterstützung zur gemeinsamen und sicheren Abarbeitung dieser Einsätzen.
Know-How, Netzwerk und gute Vorbereitung sind Garant dafür. Die Kameraden/innen der FF Zwettl werden sich in den nächsten Monaten auf diese Herausforderungen vorbereiten. Ebenfalls wird für die Stabsarbeit der Technischen Einsatzleitung des Bezirkes Urfahr-Umgebung die gesamte Gerätschaft und Hardware in den EFU Stützpunkt verlagert.
Gemeinsam werden die Kameraden/innen der FF Zwettl und die Stabsmitglieder der Einsatzleitung des Bezirkes UU zusammenarbeiten, um den Schutz und die Sicherheit der Bevölkerung in den Gemeinden garantieren zu können.
Statement des Bezirks-Feuerwehrkommandanten OBR Johannes Enzenhofer
Ein gute Einsatzleitung im Katastropheneinsatz ist nur dann möglich, wenn die verantwortlichen Köpfe der Blaulichtorganisationen zusammenarbeiten, eine gute Vorplanung erfolgt, Szenarien geprobt werden und die beste technische Ausrüstung dafür bereitsteht.
Statement von ABI Andreas Ganglberger – FF Zwettl
Als neuer EFU Stützpunkt mit einer modernen Drohne stehe wir unseren Feuerwehren im Bezirk Urfahr-Umgebung zu Verfügung und unterstützen die Einsatzleiter bei Großeinsätzen – eine fordernde Arbeit die wir gerne übernehmen.
Foto: HAW Herbert Denkmayr