Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Jahresvollversammlung der Feuerwehr Zwettl / Rodl

Zwettl / Rodl ( 07.01.2017 ) Eine beeindruckende Bilanz konnte bei der Jahresvollversammlung der Freiwilligen Feuerwehr Zwettl an der Rodl für das Jahr 2016 gelegt werden.

Kommandant Andreas Ganglberger konnte von 57 Einsätzen mit 686 geleisteten Einsatzstunden berichteten. Für 96 Übungen und Schulungen wurden 1563 Stunden aufgewendet, ohne die zahlreichen Übungen der Jugend- bzw. der Bewerbsgruppen.

Höhepunkt war im Jahr 2016 die erstmalige Qualifikation und erfolgreiche Teilnahme mit dem 28. Platz beim Bundesfeuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg. Von diesem, für die Feuerwehr Zwettl einzigartigem Erfolg und der dazugehörigen Fanreise wurde natürlich ausführlich bei der JVV berichtet.

Die erfolgreiche Jugendarbeit zeigte sich bei der JVV auch, dass wieder 4 Kameraden in den Aktiv Stand übernommen werden!

Auch die einzelnen Fachbereiche wie Lotsen- und Nachrichtendienst, Atemschutz und die TMB Gruppe berichteten über ihre Aktivitäten, Schulungen und Übungen im abgelaufenen Jahr. Einen besonderen Bericht gab es vom Einsatz der TMB bei Brand des Pflegeheims in Gramastetten, der für die TMB Besatzung eine besondere Herausforderung darstellte.

Der Finanzbericht des Kassiers war äußerst positiv, im Gegensatz dazu berichtete der Gerätewart von der immer dringender werdenden Anschaffung eines neues RLF, da die Reparaturen mit den Jahren immer kostspieliger werden.

Für 25 Jahre Mitgliedschaft wurden Andreas Himmelbauer und Ollman Bernhard, für 40 Jährige Fink Ludwig und für 50 Jähre Mitgliedschaft wurden Franz Höfer und Josef Leutgeb geehrt.

Erstmals wurden in Zwettl auch die vom Bezirksfeuerwehrkommando neu ins Leben gerufene Feuerwehrverdienstmedaille des Bezirkes Urfahr in Bronze an drei verdiente Feuerwehrkammeraden vergeben. Diese Auszeichnung des Bezirks bekamen zum ersten Mal aus den Händen des Bezirksfeuerwehrkommandanten Ing. Johannes Enzenhofer und des Abschnittskommandanten Heinz Huber die Zwettler Kameraden Herbert Enzenhofer, Martin Gossenreiter und Stefan Mühlböck verliehen!

Bürgermeister Roland Maureder, Abschnittsfeuerwehrkommandant Heinz Huber und Bezirksfeuerwehrkommandant Ing. Johannes Enzenhofer dankten in ihren Grußworten den Feuerwehrkameraden für ihre Leistungen und ihren Einsatz für die Zwettler Bevölkerung und gratulierten natürlich auch zu den großartigen Erfolgen.

 

Fotos: OAW Manfred Rehberger

Text: OBM Herbert Enzenhofer

Weitere Fotos:https://www.flickr.com/photos/bfkuu/albums/72157678794706986