Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Abschnittsübung für Atemschutz und FMD

GENG (24.1.2014) Unter der Führung von HAW Gerhard Schietz und OAW Wolfgang Waldburger übten die Feuerwehren des Abschnittes Ottensheim in der ehemaligen Volksschuhe in Geng. Einige herausfordernde Szenarien waren von den Feuerwehrmitgliedern zu meistern.

Die ehemalige Volksschule in Untergeng war ein ideales Übungsobjekt für das Übungsprogramm.

Von den Atemschutztrupps musste zunächst ein nach einem Deckeneinsturz im Keller verschütteter Atemschutzträger gerettet werden. Die Rettung war aufgrund der schweren Trümmerteile nur mit Hilfe eines Hebels möglich. Bei dem simulierten Unfall wurde dem Atemschutzträger ein Bein abgetrennt, diese Verletzung wurde nach der Rettung durch den Atemschutztrupp von Feuerwehr-Ersthelfern versorgt. Die nächste Aufgabe für die Atemschutztrupps der 17 anwesenden Feuerwehren war es, mit Hilfe einer Wärmebildkamera eine vermisste Person am Dachboden zu finden.
Währenddessen wurden die Feuerwehr-Ersthelfer im Umgang dem Defibrillator geschult und retteten eine Person mit Korbtrage und Leiter aus dem zweiten Obergeschoß. Für die weitere Versorgung des "Patienten" wurden Spineboard und Schaufeltrage eingesetzt.

Neben diesen Themen wurden auch besondere Gefahren bei Einsätzen im Winter thematisiert. Durch die Kälte vereiste Einsatzstellen und Leitern erfordern besondere Vorsicht von den Einsatzmannschaften.

Beim Abschluss bedankte sich Abschnittsfeuerwehrkommandant Ing. Rudolf Reiter bei den Hauptverantwortlichen HAW Gerhard Schietz und OAW Wolfgang Waldburger für die Vorbereitung der Lehrreichen Übung. Neben ihnen trugen auch noch Kameraden der Feuerwehren Geng und Eidenberg, HBI Dieter Reithmayr, HBM Patrick Voit, LM Birgit Kainerstorfer und Dominik Angerer vom ASB Feldkirchen zum Gelingen der Veranstaltung bei.

Bericht von Max Kastner
Fotos unter:
https://www.flickr.com/photos/bfkuu/sets/72157650460880602/