Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Vortrag: Zusammenarbeit mit der Polizei

LANDSHAAG (23.11.2017) Zu einem interessanten Vortrag waren auch die Feuerwehren der Umgebung eingeladen: Drei Polizeibeamte stellten ihre Arbeit vor und gingen besonders auf die Zusammenarbeit mit der Feuerwehr ein.

Zahlreiche Feuerwehrmitglieder aus der Gemeinde Feldkirchen, aber auch aus den Bezirken Rohrbach und Eferding waren am 23. November 2017 nach Landshaag gekommen. Seitens der Freiwilligen Feuerwehr Landshaag wurde ein interessantes Programm vorbereitet:

Zunächst stellte sich der neue Postenkommandant der PI Ottensheim, Chefinspektor Gerhard Fuchs, vor. Er dankte den Feuerwehren für die tolle Unterstützung und wies auf wichtige Punkte für die zukünftige Zusammenarbeit hin.

Im zweiten Vortrag drehte sich alles um den Einsatz am Wasser: Gruppeninspektor Franz Stiebllehner vom Stromdienst der Polizei referierte über die Tätigkeit und Aufgabenbereich der Polizei am Wasser sowie die Berührungspunkte mit den zahlreichen Wasserwehren. Der Einsatzbereich der Linzer Polizei auf der Donau erstreckt sich vom Kraftwerk Ybbs/Persenbeug bis nach Aschach. In diesem Bereich sind über 50 Feuerwehren mit Wasserdienstausrüstung ausgestattet.

Den letzten Vortrag hielt Bezirksinspektor Reinhold Leidinger von der Abteilung "Brand" des Landeskriminalamtes. Dabei ging es um den kriminalistischen Aspekt bei Brandeinsätzen. Feuerwehren sind meist die ersten Einsatzkräfte am Brandort und können so durch Beobachtungen und Dokumentation die weitere Arbeit der Poliei maßgeblich unterstützen. Die "Sperrverhältnisse" eines Objekts sind für die Ermittlung der Brandursache ebenso von entscheidenter Bedeutung wie der Zustand des Sicherungskastens. Auch der sorgsame Umgang mit etwaigen Spuren nach "Brand aus" erleichtert die Arbeit der Polizei wesentlich. Durch den gewährten Einblick können diese Aspekte nun von den Einsatzleitern in der Zukunft verstärkt berücksichtigt werden und sorgen so für eine effizientere Ermittlung der Brandursache.

Bericht von Max Kastner
Fotos von Philip Prokesch