Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Jahresvollversammlung der Feuerwehr Zwettl/ Rodl

(Zwettl 13.01.2018) Bis auf den letzten Platz gefüllt war das Feuerwehrhaus bei der Jahreshauptversammlung der Feuerwehr Zwettl an der Rodl. Kommandant Andreas Ganglberger konnte bei seinem Rückblick auf das Jahr 2017 von insgesamt 95 Einsätzen und 105 Schulungen und Übungen mit insgesamt 2480 dafür aufgewendeten Stunden berichten.

Aber auch in Hintergrund wurde mit einer Schulung und Übung des Katastrophenstabes gemeinsam mit der Gemeinde bis zum Füllen von Sandsäcken viel Arbeite geleistet.

Mit dem Besuch der Spielgruppen des EKiZ, einem Besuch und einer Übung im Hort, in der Volksschule und Kindergarten war man auch 2017 in der Jungendwerbung sehr aktiv.

Mit der Erstellung des GEP (Gefahrenabwehr- und Entwicklungsplanung) konnte vereinbart werden, dass im Jahr 2020 der Anschaffung eines neuen Rüstlöschfahrzeuges nichts mehr im Wege steht.

Die Gruppenkommandanten und Bereichsleiter konnten über einen sehr gut laufenden Ausbildungsdienst bei den Monatsübungen berichten. Die seitens des Landesfeuerwehrkommandos neu ins Leben gerufene Leistungsprüfung Branddienst hat man sich für 2018 als Ziel gesetzt, nach der erfolgreichen Teilnahme am Technischen Hilfeleistungsabzeichen im Jahr 2017. 

 Die Feuerwehr Zwettl hat derzeit 97 Mitglieder, 23 Kameraden besuchten im Jahr 2017 Lehrgänge, 29 konnten Abzeichen bei den verschiedensten Prüfungen erreichen.

Nach der Teilnahme am Bundesbewerb rückten im Jahr 2017 5 junge Kameraden in die Bewerbsgruppe nach und nach einer intensiven Vorbereitungsphase konnte der Level bei der Bewerbssaison 2017 mit neuen Spitzenzeiten mehr als gehalten werden!

 Geehrt würden Johann Höfer, Alois Walchshofer und Franz Haas für ihre 50 jährige Mitgliedschaft bei der Feuerwehr. Die Bezirks-Verdienstmedaille in Bronze erhielt Johann Manzenreiter, die Verdienstmedaille in Gold Ferdinand Ollmann und Franz Haas. Das Verdienstzeichen des ÖBFV 3.Stufe konnte an den langjährigen Kdt-Stv. Adolf Leitner überreicht werden.

 Nach den Beförderungen einiger Kameraden, den Grußworten von Bgm. Roland Maureder und Abschnittskdt. BR Heinz Huber konnte Kommandant Andreas Ganglberger allen für ihren Einsatz danken und zu einem gemütlichen Abschluss der Jahreshauptversammlung einladen!   

 

Text: OBM Herbert Enzenhofer

Foto: OAW Manfred Rehberger

Weitere Fotos:https://www.flickr.com/photos/bfkuu/albums/72157690582727271