Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Bezirksleistungsplakette in Gold erfolgreich geschafft.

REICHENAU (23.09. 2017) Mit einer Abschlussübung der Alarmstufe 2 meisterten die Kameraden/Innen der Feuerwehr Reichenau die Aufgabe hervorragend. Mit wochenlanger Vorbereitung durch Übungen und Ausbildung, erfolgte kürzlich die Gruppenabnahme mit der die Jugend und Aktivmannschaft in einem praktischen, sowie mündlichen und schriftlichen Teil durch das Abschnitts-Feuerwehrkommando geprüft wurde. Bei der nun erfolgten Großübung am Objekt des Busunternehmer Lengauer musste ein Brand im Bereich der Heizung und Werkstätte bewältigt werden. Mehrere Übungsschauspieler wurden vorher mit verschiedenen Verletzungen von Erika Göweil mit ihrem Team geschminkt und im verauchten Gebäude versteckt. Wobei sich die Verletzungen mit Verbrennungen, Rauchgasvergiftungen, Abschürfungen und einer Pfählung darstellten.

Unter Einsatzleiter Hauptbrandinspektor Erik Kaineder wurde das Einsatzzenario mit den Feuerwehren Reichenau, Habruck, Haibach, Schenkenfelden, Sonnberg i.M. Ottenschlag, Hellmonsödt, Dreiegg-Glashütten, Wintersdorf und Zwettl/Rodl, sowie dem Roten Kreuz und Polizei perfekt abgearbeitet.

Bei der abschließenden Nachbesprechung äußerten sich die Übungsbeobachter sehr positiv mit dem Verlauf der Übung.
Im Beisein von Bürgermeister Hermann Reingruber und Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Heinz Huber konnte die Bezirks-Leistungsplakette in Gold von einem sichtlich erfreuten Bezirks-Feuerwehrkommandant OBR Ing. Johannes Enzenhofer dem Kommmando übergeben werden.

Sinn dieser Bezirks-Leistungsplakette ist das die Zusammenarbeit innerhalb der Feuerwehr perfektioniert wird und dadurch die Kameradschaft positiv zwischen Jugend, Aktiv und Reservestand gefördert wird.


Fotos: AW Thomas Kernecker und HAW Herbert Denkmayr

Weitere Fotos: https://www.flickr.com/photos/bfkuu/albums/72157689529991645