Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

Abschnittsübung mit hydraulischem Rettungsgerät

AB OTTENSHEIM (28.10.2017) Mit neuen Fahrzeugtechnologien und einer alternativen Rettungsmethode nach Unfällen beschäftigten sich die Feuerwehren aus dem Abschnitt Ottensheim.

Zunächst wurden die hydraulischen Rettungsgeräte von Oberamtswalter Dieter Reithmayr hinsichtlich Leistung und Betriebssicherheit überprüft. Im Anschluss daran vermittelte ein Techniker von einer BMW-Werkstätte einen Überblick über die Technologie eines modernen Hybridfahrzeuges. Im Besonderen wurde auf die Sicherheitsmaßnahmen und Einrichtungen im Bereich der Spannungsführenden Leitungen eingegangen.

Der dritte Teil des Ausbildungsprogramm fand im Altstoffsammelzentrum in Walding statt. Unter der Anleitung von Oberamtswalter DI (FH) Thomas Poxrucker wurde die Oslo-Methode (Kettenrettung) getestet und beübt. Dabei wird die Verformung der Fahrgastzelle mit zwei Seilwinden durch Zug nach vorne und hinten beseitigt. Dabei sind einige Dinge zu beachten - insbesonders wurde auf die Sicherheit bei der Anwendung dieser Einsatztaktik geachtet.

Bericht und Fotos von OAW Max Kastner