Oö. Landes-Feuerwehrverband
Aktuelle Einsätze in uu

12. Bundes-Feuerwehrleistungsbewerb in Kapfenberg

KAPFENBERG (10.09.2016) Sehr gute Platzierungen erreichten Gruppen aus unserem Bezirk beim diesjährigem Bundes-Feuerwehrleistungsbewerb der alle 4 Jahre stattfindet. Mit einem fehlerfreien Lauf in der Wertung Silber erreichte die Gruppe von der FF Veitsdorf den ausgezeichneten 7. Platz, dicht gefolgt von der FF Schmiedgassen 1 mit Platz 8. und Königsschlag den 22. Platz. Weiters platzierten sich Schmiedgassen 2 auf den 24. Rang und Altenberg auf Platz 44.

In der Wertung Bronze landete die Gruppe Schmiedgassen 2 auf den 19 Platz, gefolgt von der Gruppe Zwettl an der Rodl mit dem 28. Platz.

Eine super Laufzeit im Löschangriff (die 4 beste Zeit unten 139 angetretenen Gruppen)  in der Wertung Bronze legte mit 29,67 sec. die Gruppe der FF Königschlag auf dem Rasen, aber mit 5 Fehlerpunkte, das letztlich den 55. Gesamtrang bedeutete.

Viele Fans von unserem Bezirk unterstützten tatkräftig unsere Bewerbsgruppen. Als großer Sieger ging schon wie vor 4 Jahren die Bewerbsgruppe  St. Martin im Mühlkreis hervor, und holte sich wiederum den Bundessieg in Bronze und auch in der Silberwertung.

Ingesamt dominierten die Gruppen aus wie schon beim Bundes-Jugendleistungsbewerb speziell aus dem Mühlviertel. So klassierten sich neben St. Martin auch Hinterschiffl, Prendt-Elmberg, Hinterberg 3, Tragwein und Schweinsegg-Zehetner im Spitzenfeld.

Auch Bewerter von unserem Bezirk waren im Einsatz in Kapfenberg. So schauten Abschnitts-Feuerwehrkommandant BR Christian Breuer und HAW Franz Weißenböck den Bewerbsgruppen genau auf die Finger, sowie HAW Markus Weixelbaumer der im Berechnungsausschuss B  tätig war.

Begeistert auch unser Landesbranddirektor Dr. Wolfgang Kronsteiner und Bezirks-Feuerwehrkommandant  OBR Ing. Johannes Enzenhofer sowie BR Heinz Huber die einerseits  mit den Fans mitfieberten und von den gezeigten Leistungen sehr beeindruckt waren, aber auch bei der Siegerehrung sich mit den Bewerbsgruppen riesig freuten.

Als Nachfolger von Bundes-Bewerbsleiter E-OBR Josef (Blacky) Schwarzmannseder wurde BR Hannes Niedermayr gewählt. 

Die Weltmeisterschaft wird 2017 in Villach ausgetragen.

Der nächste Bundesbewerb findet in St. Pölten im Jahr 2020 statt.

Jene Gruppen die sich für diesem Bewerb qualifiziert haben, sind letztendlich alle  Sieger.

Gratulation unseren Bewerbsgruppen im Bezirk,  die zu den besten von Österreich gehören !!

Bericht und Fotos: HAW Herbert Denkmayr

Weitere Fotos: https://www.flickr.com/photos/bfkuu/albums/72157673665826356

Zur Ergebnisliste:

Einen ausführlichen Bericht gibt es auf der Homepage des Österreichischen Bundes-Feuerwehrverband   http://www.bundesfeuerwehrverband.at/aktuelles/details/article/der-12-bflb-ist-geschlagen-die-sieger-stehen-fest/